Marias Lifetime Blog

Pheromone woher sie kommen!

Woher kommen Pheromone?

Pheromone sind auch Glückshormone und werden in der Regel vom Körper selbst produziert. Dabei handelt es sich um einen Liebeslockstoff, der bis vor ein paar Jahren noch nicht chemisch hergestellt werden konnte. Dank dieser modernen Zeiten jedoch hat sich auch die Chemie verändert und es ist möglich, auch Pheromone künstlich herzu stellen um damit Männer und Frauen auf der ganzen Welt zu überraschen. Noch vor ein paar Jahren waren es Bullen, die mit einem Pheromon dazu gebracht worden sind rasend zu werden. Dabei spielte das Pheromon stets eine große Rolle. Aber mittlerweile werden auch Menschen damit angelockt. Eigentlich werden Menschen als intelligent eingestuft. Sie lernten sich einfach kennen und lieben. Aber es geht leider nicht immer gut und manche Menschen wollen sich einfach nicht näher kennen lernen. Daher ist es gut, dass es auch andere Mittel gibt, die genau diesen positiven Lockstoff besitzen und geschickt einsetzen. Der Nutzen dabei liegt doch wirklich auf der Hand. Das Pheromon wird Männer und Frauen anlocken. Es gibt ihn mittlerweile auch für Männer und Frauen. In Form von Parfum ist Pheromon in den letzten Monaten immer beliebter geworden.

 

Natürlich muss man für ein solches Fläschchen auch tief in die Tasche greifen. Der Nutzen jedoch wird das schnell wieder aufheben. Denn nun ist es endlich möglich, einen Mann oder eine Frau riechen zu können. Der Geruch der Pheromone löst im Gehirn etwas aus, das sich wissenschaftlich auch erklären lässt. Dennoch ist es auch so, dass jeder damit endlich der Liebe seines Lebens begegnen kann. Pheromone können auf beruflicher Ebene perfekt sein. Auch wenn sich so mancher vielleicht nicht viel wünscht, aber das Verhältnis zu den Arbeitskollegen kann damit eindeutig besser werden. Es gibt für das Pheromon natürlich eine logische Erklärung. Diese lässt sich aber nur wissenschaftlich erklären. Viele Menschen setzen heute auf Pheromone, diese Mittel machen den Tag besser und auch viel erträglicher. Natürlich sollte sich niemand auf eine Liaison auf der Arbeit einlassen, aber es ist nunmal so, dass an vielen Arbeitsplätzen Liebeleien verboten sind. Dennoch wird auch häufig geärgert und das nicht zu wenig. Also muss ein gutes Mittel her, um die Kollegen besser leiden zu können. Was wäre da besser als Pheromone? Genau das ist die Lösung und sie kann zudem sehr einfach sein. Pheromone sind ein gutes Mittel um damit endlich besser klar zu kommen und die Kollegen auch besser abzustimmen. Pheromone können im Geschäft gekauft werden. In Parfumflakons sind sie erhältlich. Wer aber ganz sicher gehen will, auch ein gutes Mittel zu kaufen, sollte sich auf das Internet beschränken, denn hier bietet es sich an, die besten Pheromone zu kaufen und zu bekommen. Daher sollte auch erst einmal hier nachgeschaut werden. Vor allem aber die Zusammensetzung ist wichtig.

Hier habe ich noch ein interessantes Youtube-Video zu einem Pheromone Test gefunden:

Kommentare sind geschlossen.